ASDROAdvanced & Specialized Drone Solutions

High-Tech Geophysics für eine effiziente Vermessung, Inspektion
und fachspezische Bewertung von Oberflächen und Untergründen.

KRAN-INSPEKTION DURCH ASDRO

Die Duisburger Hafen AG hat just einen langfristigen Vertrag mit ASDRO geschlossen um modernste, nachhaltige Verfahrenstechniken und Lösungen einzusetzen, die vor allem altbewährte Routinearbeiten auf den logport-Flächen positiv beeinflussen und Arbeitsprozesse effizienter und sicherer gestalten.

Der Duisburger Hafen verfügt insgesamt über 130 Krananlagen. Die regelmäßige Prüfung der unterschiedlichen Krananlagen ist Grundvoraussetzung für die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheits- und Qualitätsstandards. So können Mängel frühzeitig erkannt und beseitigt werden – dies senkt wiederum das Unfallrisiko und ist ein existenzieller Arbeitsschutz für die Mitarbeiter.
Viele der Industrie- und Krananlagen sind ohne Hilfsmittel für normale visuelle Inspektionen nicht oder nur sehr schwer zugänglich.Die Inspektion über sogenannte Hubsteigerarbeitsbühnen ist nicht nur kostspielig, sondern benötigt teilweise eine lange Vorlaufzeit in der Planung.

Die Technologie von ASDRO ist eine gelungene Möglichkeit, um diese Prozesse der Vermessung und Wartung der Krananlagen auf den logport-Flächen nachhaltig anzupassen und effizient zu optimieren: Die speziell entwickelte Drohne liefert kleinteilige, realistische Bildaufnahmen, welche sich hervorragend für die Erstellung von Gutachten sowie Zustandsberichten eignen. Dabei liegt der primäre Vorteil vor allem darin, dass die Drohne auch schwer zugängliche Stellen auf den Krananlagen gefahrlos erreicht und eine genaue Abbildung des Zustandes des jeweiligen Kranes liefern kann.

Anschließend wurden hochauflösende 3D-Visualisierung der einzelnen Anlagen erstellt. Vorstellen kann man sich diesen Vorgang ähnlich wie beim Zusammensetzen eines Puzzles: Die einzelnen Luftbilder werden aneinandergelegt und so zu einem maßstabgetreuen 3D-Modell verarbeitet.