ASDROAdvanced & Specialized Drone Solutions

High-Tech Geophysics für eine effiziente Vermessung, Inspektion
und fachspezische Bewertung von Oberflächen und Untergründen.

SCHNELL & PRÄZISE.

Mithilfe von Drohnen-Technologie analysieren wir innerhalb kürzester Zeit und mit höchster Präzision Flächen, Gebäude und Strukturen jeglicher Art. Auf den Zentimeter genau und anschaulich visualisiert.

Basis ist die Drohnen-Geomagnetik mit unserer hochspeziellen geophysikalischen Sensorik, gekoppelt mit der Drohnen-Photogrammetrie.

SPEZIALISIERT & VIELFÄLTIG.

Als Spin-Off des Instituts für Geophysik der Uni Münster, agieren wir seit August 2018 vornehmlich in den Einsatzfeldern:

– Kampfmitteldetektion
– Störkörpersuche
– Pipeline-Ortung
– Archäologie
– 3D-Vermessung

ASDRO schließt die Lücke
zwischen zeitintensiven Hand-
und teuren Helikoptervermessungen.

Drohnen Geomagnetik

Mit unserer selbst entwickelten Drohnen-Geomagnetik Methode lassen sich z.B. Kampfmittel, eisenhaltige Altlasten, Pipelines sowie stromführende Leitungen im Boden detektieren. Hierbei fliegt eine mit einem Magnetometer ausgestattete Drohne autonom über ein vorher geplantes Messgebiet und misst das örtliche Magnetfeld der Erde.

Vor allem in schwer zugänglichen Gebieten und zum Sondieren von großen Flächen hat die Drohnen-Geomagnetik einen Vorteil gegenüber herkömmlichen Verfahren.

Drohnen Photogrammetrie

Die Vermessung und Kartierung von Flächen spielt für die Kostenkalkulation von Bauvorhaben eine entscheidende Rolle. Insbesondere die Vermessung von nicht zugänglichen Gebieten war bisher nicht möglich oder sehr kostenintensiv.

Durch den Einsatz von Drohnen können diese Gebiete kartiert werden und im Rahmen der Digitalisierung direkt in die Bauplanung mit einfließen.

ASDRO 3D-Oberflächenmodelle
liefern präzise Informationen
zu Höhen und Volumen.

Über die photogrammetrische Verarbeitung von Luftbildern und GPS-Referenzdaten errechnen wir eine digitale Visualisierung der Fläche oder des Gebäudes mit hoher Lagegenauigkeit.

Unsere 3D-Datensätze sind als Planungs- und Berechnungsgrundlage in diversen Projekten der Bautechnik, der Trassenplanung, dem Geomonitoring u.v.m. einsatzfähig und bieten Schnittstellen für vielfältige Folgeprozesse.

Präzise.

Hohe Messdaten-Aktualität und Auflösung:
Georeferenzierte Luftbilder
mit Genauigkeit von <5cm

Visuell.

Virtuelle 3D-, Höhen-
und Volumenmodelle

Prozess-optimiert.

Schnittstellen zur Verwendung
der Analysedaten für weitere
Berechnungen und Einmessung

Die Idee ASDRO entstammt einer Forschungsreihe
im Institut für Geophysik in Münster.

Die beiden Gründer Julian Wessel und Alexander Weyer forschten dort an der Umsetzung
von geophysikalischer Sensorik an Drohnen.

Im Frühjahr 2019 gründeten die beiden das Unternehmen ASDRO aus der Uni heraus
und werden mit dem EXIST-Gründerstipendium gefördert.

„UNSERE MISSION…

ist die Vereinfachung und Effizienzsteigerung
geophysikalischer Vorerkundung durch die
Nutzung fortschrittlichster Technik.“

Julian Wessel
CEO

Julian Wessel (CEO) hat internationale Forschungsprojekte aufgesetzt, entwickelt und zum Erfolg gebracht. Dabei hat er mit Wissenschaftlern der NASA und des MIT erfolgreich zusammengearbeitet. Julian Wessel ist bei ASDRO zuständig für das Management, die Strategie und den Vertrieb. Als Ideengeber und Produktentwickler greift er auf das technische und wissenschaftliche Verständnis zurück, welches er im Umgang mit geophysikalischer Sensorik erlangt hat.

„UNSERE VISION…

ist die Sicherheit von Einsatzkräften durch vollautomatisierte
Lösungen im Bereich der Geo-Technik zu gewährleisten.“

Alexander Weyer
CTO

Alexander Weyer ist Physiker und Geophysiker mit Erfahrung im Bereich der luftgestützten Geophysik, der Atmosphärenphysik und der Elektronik. Alexander Weyer ist bei ASDRO zuständig für die Bereiche der Entwicklung, Qualitätsprüfung und die Optimierung der Software und Hardware. Er entwickelte sowohl die Software als auch die Hardware für die Sensorik des Forschungsflugzeugs „HALO“, welches weltweit im Einsatz ist.

ASDRO GbR
Bestenweg 56
45966 Gladbeck

Tel: +49 (0) 151 / 700 156 39
E-Mail: info@asdro.de

Unterstützt durch:

Partner: